5. HSL Game 2015 – WWI

Los gings mit einem scharfen Frühstück bei unserer lieben Alex im GH Steinecker, leider nur für Reini und mich. (Reini war diesmal der 3. Mann unter dem Blauen Karo, neben Max und mir.)

Abfahrt war so um ca 08:15 von Fischbach und Ankunft war ca. 10:20 in BDA.

Unser Team war diesmal: Toni, Max, Hölbling Andi und Reini, :2015-07-18_HG_WWI_02

Nach kurzem Training gings auch schon gleich darauf mit den Bewerben los. Am Start waren „nur“ 8 Herren und 4 Damenteams (und 2 Einzelstarterinnen). Voriges Jahr wäre ein „NUR“ angebracht gewesen, aber in der heurigen Saison ist das gar nicht mal so schlecht…

Es war wie immer angenehm warm 😉 lässige 36-37°C waren es am Nachmittag.

Zuerst war der Baum an der Reihe (wir waren Team Nummer 7, das 2. Herrenteam) daher waren wir immer am Anfang an der Reihe. Zur großen Verwunderung gelang mir der 2. Baumwurf besser als der erste, was noch komischer war, dass der 2. Wurf weiter war als Max seiner. Das war Premiere. Reini schlug sich gut beim Baum, mit etwas Training wäre ein Überwurf sicher drinnen!

Danach volley zum Steinhoch. Auch hier stellte sich unser Newbie nicht schlecht an, dafür ich. Latte 1 und Latte 5. Max erreichte einmal die 6er und dann die 7er.

Danach war Seilziehen an der Reihe. Wegen dem waren wir schließlich hauptsächlich angereist. Leider war das Losglück diesmal nicht mit uns: Wolfpack. Wider erwarten konnten wir über die 60sec gut dagegenhalten und lt. Schiedsrichter war es ein Unentschieden…?! WTF?

Daher mussten wir nochmal ran – nach einer Pause. Aber diesmal war es klar und deutlich, leider für Wolfpack. 0 Punkte also für die Seilziehgesamtwertung.

Unser Reservist ist sichtlich stolz auf seinen Clan:2015-07-18_HG_WWI_07

Der Hammerwurf war sicher der einprägsamste Bewerb. Mir riss der Hammer derartig hoch und weit ab und natürlich direkt in die wartende Gruppe der Römer. Zum Glück konnten alle noch rechtzeitig ausweichen, ansonsten… nicht auszudenken wenn man ne 9kg schwere Eisenkugel an den Kopf bekommt.

Eierwixn erledigten diesmal Andi und Max, und erzielten die Tageshöchstweite!

Dann wars für uns schon fast vorbei, nur mehr das Bier war zu trinken. Ich war langsam wie immer, aber Max hat mich mal wieder rausgerissen – aber in Summe waren wir nicht wirklich schlecht.

Danach warteten wir auf die Siegerehrung ohne Ambitionen. Aber Max schaffte wieder den 2. Platz der Einzelwertung und unerwarteterweise erreichten wir den 3. Platz im Team! Hinter Wolfpack und Moarpeter!

2015-07-18_HG_WWI_10

Hier noch die Facts & Figures:

Teamwertung

 LeistungRang
Baum33.00 m4. Platz
Hammer53.23 m5. Platz
Steinhoch21 Latten3. Platz
Bier27.64 sec3. Platz
Eierwixn27.24 m1. Platz
Seilziehen1. Runde5. Platz
Platz 3 von 8 Herrenmannschaften

Einzelwertung

NameGesamtrangBaumRangSteinhochRangBierRangHammerRang
Friesenbichler Markus220.39 m67. Latte105.56 sec733.47 m2
Teni Martin921.29 m15. Latte906.37 sec1114.72 m29
Hölbling Andreas2210.94 m225. Latte907.47 sec1522.40 m22
Zottler Reinhold3006.59 m264. Latte2208.24 sec2008.62 m31
Insgesamt waren 32 Herren am Start.

 

Hier gehts zu den restlichen Bildern