Fotoshooting am Teufelstein

Am 17.07.2016 bei nicht genau beschreibbarem Wetter haben wir 12 uns auf den Weg zum Teufelstein gemacht. Schattig, aber doch schöner blauer Himmerl.

Astrid hat keine Strapazen gescheut und ist gleich mit der gesamten Familie angerückt.

Anlass dazu war:

  1. Neuzugang: Andy Hölbling (vormals bei der Celtic Gealic Division – Veitsch)
  2. Neue Shirts
  3. Unsere neue „Geheimwaffe“ (siehe Bilder)
  4. Neuauflage des Gruppenfotos

2016-07-17_shooting_008

2016-07-17_shooting_008
Bild 1 von 34

11. Langenzersdorfer Highlandgames 2.7.2016

Am 2.7. war es zum 11. Mal so weit. Die Highlandgames in Langenzersdorf! Wetter wie immer eine Hitzeschlacht – 26 °C bereits um 10:30 h weniger wurde es nicht mehr. Elmar, Andy und Geri waren vor Ort. Geri verletzungsbedingt als Zuseher. Andy und Elmar im Team mit Ruben und Markus als „Die Teufel und ihre Helfer“. Dann ging es auch schon los  – Einmarsch der Barbaren über den Hügel durch laute isländische Huh Rufe.  Wie immer Baum und Hochwurf zuerst. Elmar hat beide Bäume gedreht und Andy auch einen.  Wie immer war MacMorli beim Gewichthoch nicht zu schlagen  – aber als Sensation erstmalig wurde Morli im Baum von Hari Iby von den Cresthill Highlanders geschlagen. Dann gings auch schon weiter mit der ersten Runde Seilziehen – gewonnen. Danach der Hügellauf – da gabs natürlich wieder einige einiges zu sehen von den Herren – ob man wollte oder nicht! Wieder Seilziehen –  leider verloren und dann der Funbewerb. Ein Mix aus drehen und Fußball –  wie immer sehr witzig wenns zum drehen und laufen ist. Letztendlich dann noch das Schnelltrinken auf unserem Pintomat – da der kleine Veitscher Pintomat den Geist aufgegeben hat. Elmar wie immer Top Zeit und Andy auch neue persönliche  Bestzeit – leider mit Strafsekunde.  Zusammengefasst – TOP:  schnell über die Bühne gegangene Games ohne Zwischenfälle. 13 Herren und 5 Damten Teams und je 1 Einzelkämpfer . Für uns reichte es im Team für Rang 10. Einzel erreichte Elmar den 21. Rang und Andy wurde 28. Gratulation an die Siegerteams: die Chresthill Highlander und die Rotkäppchen! Getoppt wurde das ganze nur mehr durch den Einkehrschwung beim Schachtelwirt auf der Heimreise 😉 Wie immer DANKE an Ines und Sandi  für die Fotos!

 

20160702_125315 20160702_125252 20160702_124553 20160702_124552 20160702_124334 20160702_124103 13603385_1151044708285337_7199650075717021968_o received_1299753156720619 received_1299749263387675 received_1299749166721018 received_1299748996721035 received_1299748946721040 received_1299748800054388 received_1299748686721066 20160702_183528 20160702_170957 20160702_151650

Neckenmarkter Highlandgames

Wieder 2 Mann stark fuhren wir ins Burgenland zu den ersten Games der Cresthill Highlander. Diesmal auf 2 Teams aufgeteilt. Andy half bei den Wolfpack Highlanders (Schaumi, Flo, WWI Hary) aus und Max bei den LE Teufelstein Highlanders (Jürschen, Morli, Pete). Insgesamt leider nur 4 Herren und 2 Damen Teams.

Dann ging auch schon los diesmal mit Gewicht hoch auf einer aus Straßenlaternen geschweißten Anlage mit Latten. Danach war der Funbewerb dran, abwechselnd Fasslrollen und Scheibtruhe fahren. Seilziehen aufgrund der wenigen Teams jeder gegen jeden. Dann ging es weiter mit Stein weit, Pflasterstein, dann kam erst der Baum. Regenbedingt wurde das Eierwerfen ausgelassen. Am Ende noch das Schnelltrinken auf dem extra gebauten Pintomat. Mit den Teams wurde Max 3. und Andy landete mit den Wölfen auf Platz 4. Einzeln wurde Max 3. und Andy 15. Detailauflistung der Platzierungen gibts leider noch keine vielleicht wird das ja noch nachgereicht. Fotos gibts dank Ines Bauer auch wieder einige von uns.

Zusammengefasst sehr gelungene erste Games mit hohem Spaßfaktor 😀 !

2016-06-18_HG_neckenmarkt_001

2016-06-18_HG_neckenmarkt_001
Bild 1 von 15

1. HSL Game 2016 – Moarpeter

2 Mann stark ging es für uns am 4. Juni 2016 zur ersten Schlacht des Jahres, zu den Moarpeter Highlanders. Nach kurzer Suche stand unser Team fest.
De Miadn Oldschool Landler mit Max, Andy, Mac Jürschen und Heli Kohlhofer. Wie immer wurde mit dem Baum gestartet dann gleich weiter Hochwurfanlage. Max wie immer vorne dabei.
Regenbedingt wurde das Biertrinken vorgezogen. Beim Eierwerfen konnte Andy als Fänger mit 28,4 m die 2.beste Weite erreichen. Dann gings noch weiter mit Seil und auch der Funbewerb durfte nicht fehlen. Diesmal war es eine Kombi aus Sackhüpfen, um eine eindrehen, Nageln, trinken und laufen. Ergebnis bei Seil und Lauf hätte besser sein können 😉

Einzelwertung

NameGesamtrangBaumRangSteinhochRangBierRang
Friesenbichler Markus327.39 m310. Latten405.78 sec7
Hölbling Andreas3512.47 m303. Latten3708.18 sec21
Insgesamt waren 41 Herren am Start.
Einzel musste sich Max nur Ortsi und Hari Iby geschlagen geben.

Teamwertung

 LeistungRang
Baum90.79 m4. Platz
Steinhoch29 Latten4. Platz
Bier32.60 sec3. Platz
Eierwixn28.40 m2. Platz
Seilziehen1 Punkt9. Platz
Fun182 sec9. Platz
Platz 3 von 10 Herrenmannschaften
Insgesamt waren 10 Herrenteams und 5 Damenteams am Start!

 

no images were found

Wildsau Dirtrun 2015 – Raabklamm

Für die meisten ging es zum 2. Mal Los in Richtung Gutenberg zum Wildsau Dirtrun. Vorbereitungstechnisch war unser Starterfeld doch etwas weit voneinander entfernt 🙂

Durch einen Fehler wurde Berger Gerhard angemeldet, konnte aber nicht, weil eine Woche danach der Graz Marathon festgesetzt ist. Als Ersatz fand sich Froihofer Hans-Peter, aber der fiel aufgrund eines Unfalls leider auch aus, dadurch startete kurzfristig Almer Christoph statt ihm (auch unter seinem Namen, weil das zu kurzfristig war).

Das Vorstellen vom Almi war auch gleich recht lustig, wie EIN Satz ein Leben verändern kann! Gö, Karli! 😀

Die komplette Teilnehmerliste der Jogler Avengers:

NameRang GeschlechtGeschlecht5km10kmTotalRang Total
Sandra Wetzelhütter5F00:45:1500:46:3101:31:46112
Stephan Ofenluger6M00:30:5700:34:0101:04:586
Andreas Baumgartner81M00:40:3400:45:0101:25:3581
Christoph Almer94M00:42:2700:46:3201:28:5995
Martin Wetzelhütter107M00:45:1300:46:3201:31:45111
Martin Teni108M00:45:1400:46:3201:31:46113
Andreas Hölbling109M00:45:1500:46:3101:31:46114

Als ganz herausragende Leistungen finde ich die von unserer Sandra (Platz 5 der Damen über 10km) und vom Stephan (Platz 6 der Herren über 10km)!
Einfach Hammer! Und nicht zu letzt wegen der Leistung der beiden konnten wir den 4. Platz im Team (etwas komische Berechnung der Durchschnittszeit, vl „rutschen“ wir ja noch auf den 3. Platz 😉 )

Dieses Jahr war es „neu“, dass der Parcour gleich oft wie die Runde zu absolvieren war. 2014 musste man am Ende nochmal den Parcour und dann erst ins Ziel. Richtig böse darüber war von uns niemand 🙂

Tjo, am besten aber beschreibts ein Bild, wie es sich anfühlt 🙂


Danke @ Pessi für deine Fotos

 

Ein paar Videos gibts dank unseres Teameigenen Paparazzi (Hölbling Sandi) auch:



Resümee: Obwohl jeder vor und während dem Lauf sich jeder gefragt hat, warum man für so ein Martyrium auch noch Geld bezahlt, nach dem Lauf waren wiedermal alle begeistert und auch schon bereit fürs nächste Jahr 🙂 also, 2016 kann kommen 🙂

Zur Vollständigkeit hier noch die gesamten Ergebnislisten:
10km Damen | 10km Herren | Teamwertung